Solarplexuschakra | Linda Giese | www.linda-giese.de

Solarplexuschakra

Das Solarplexuschakra trägt im Sanskrit den Namen Manipura, der „Leuchtendes Juwel“ bedeutet. Das dritte der sieben Hauptchakren wird mit Energie und Vitalität in Verbindung gebracht, es symbolisiert Willenskraft und Selbstverantwortung. Das Solarplexuschakra steht sowohl für die körperliche wie auch für die seelische Stärke und Ausgeglichenheit. Dieses machtvolle Energiezentrum nimmt großen Einfluss auf die ganzheitliche Verfassung eines Individuums.

Symbol des Solarplexus-Chakra
Wo liegt das Solarplexuschakra?

Das Solarplexuschakra ist oberhalb des Bauchnabels zwischen der Magengrube und dem Brustkorb auf dem Solarplexus, auch Sonnengeflecht genannt, zu finden. Das Sonnengeflecht besteht aus einem autonomen Netzwerk aus sympathischen und parasympathischen Nervenfasern. Unter letzteren findet sich auch der Nervus vagus, der größte Nerv des Parasympathikus. Dieser Hirnnerv spielt in der Regulierung nahezu aller inneren Organe eine tragende Rolle und dirigiert ihre Tätigkeit. Der Nervus Vagus des Solarplexus ist auch für die Übertragung von Geschmack und Berührungen des Zungengrundes und des äußeren Gehörganges zuständig.

 

Linda Giese Homepage ~ 2016.02.20

 

Solarplexuschakra-Bedeutung: individuelle Persönlichkeit und Lebensenergie

Das Solarplexuschakra spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des eigenen Ichs. In diesem Energiezentrum werden emotionale Erinnerungen gespeichert. Es zeigt sich in kraftvoller Lebensenergie, die für die tatkräftige Umsetzung von Zielen benötigt wird. Das bekannte Bauchgefühl liegt in diesem Energiezentrum verborgen. Ein starkes Solarplexuschakra zeigt sich auch durch eine hohe Belastbarkeit und einen erholsamen Schlaf. Personen mit einem aktiven Chakra am Sonnengeflecht können das Leben nehmen, wie es kommt. Das Annehmen und Ausleben von Emotionen ist für sie möglich. Sensibilität verbunden mit Willenskraft und der Fähigkeit Selbstverantwortung wahrzunehmen werden dem Solarplexuschakra zugeordnet. Die Entwicklung des Energiezentrums liegt vor allem zwischen dem fünften und dem 12. Lebensjahr. Körperlich werden dem Solarplexuschakra vor allem die Verdauungsorgane und die Bauchspeicheldrüse zugeordnet. Ebenso wie die Bauchspeicheldrüsenhormone Insulin und das Glucagon, die für die Regulierung des Blutzuckerspiegels verantwortlich sind.

 

 

Sinnbilder des Solarplexuschakra

Das Solarplexuschakra ist ein sehr kraftvolles Chakra, das auch durch seine zugeordnete lebendige Farbe und sein energetisches Element widergespiegelt wird.

Farbe des Solarplexuschakra: ein strahlendes Gelb

Ein leuchtendes Gelb ist die Farbe des Solarplexuschakra. Keine Farbe strahlt heller als das kraftvolle Gelb. In der Farbpsychologie wird diese Farbe mit der Kraft der Sonne und ihren wärmenden Strahlen in Verbindung gebracht.

Symbol für das Solarplexuschakra: zehnblättrige Lotos

Das Symbol für das Solarplexuschakra ist der zehnblättrige Lotos. Die hauptsächlich in Asien verbreitete Pflanze wird unter anderem aufgrund ihrer Fähigkeit sich zu öffnen und zu schließen wie ein Energiezentrum, sowie ihrer ebenfalls runden Form, mit den Chakren in Verbindung gebracht. 

Element des Solarplexuschakra: Feuer

Dem Solarplexuschakra wird das Element Feuer, im Sanskrit auch Agni genannt, zugeteilt. Im Hinduismus und der vedischen Religion zählt Agni als Gott des Feuers zu einem der wichtigsten Götter. Er gilt als Vermittler zwischen den Göttern und den Menschen.

Solarplexuschakra-Blockade: Angst vor Zurückweisung und ein verzerrtes Selbstbild

Die Angst vor Zurückweisung und die Empfindsamkeit gegenüber Kritik stehen mit dem gestörten Solarplexuschakra in Verbindung. Die Angst die Kontrolle oder das „Gesicht“ zu verlieren sind diesem Energiezentrum zugeordnet. Blockaden des Chakras können sich unter anderem durch eine Vielzahl falscher Entscheidungen und einem schlechten Urteilsvermögen im Leben zeigen. Das ziehen von eigenen Grenzen fällt schwer. Schwierigkeiten, Dinge anzupacken, zu Ende zu führen und die Konzentration aufrecht zu halten, können ebenfalls auf Störungen des Solarplexuschakras hinweisen. Ein unausgeglichenes Solarplexuschakra kann zu einem verzerrten Selbstbild beitragen, durch das der eigene Wert unter- oder überschätzt wird. Selbsthass, Verbitterung und Frustration können daraus resultieren. 

 

 

Ist das Solarplexuschakra überaktiv, können die betroffenen Personen sehr fordernd sein, zu vermehrtem Kritisieren neigen und sind nie zufrieden mit Erreichtem. Neid, Ärger und Aggression können die Folge sein. Workaholics und sehr ehrgeizige Menschen leiden oftmals unter einem blockierten Solarplexuschakra. Im Gegenzug kann ein schwächelndes Solarplexuschakra zu einem Leben im „Autopiloten-Modus“ führen, bei dem Emotionen unterdrückt und vermieden werden, da Betroffene sich von diesen überwältigt fühlen – Apathie und Depressionen können die Folgen sein. Der Anschein von Gefühlskälte und stark sachliches Denken entstehen, aber auch das Gegenteil, cholerische Gefühlsausbrüche, kann auftreten. Abhängigkeit von anderen Menschen und ihrer Meinung können bestimmende Lebensthemen sein, oftmals wird die Opferrolle eingenommen.
Die körperlichen Symptome einer Störung im Solarplexuschakra können unter anderem eine träge Verdauung, Darmerkrankungen und Darmkrebs, sowie Magengeschwüre sein. Auch Diabetes und Arthritis werden mit Blockaden des Solarplexuschakra verbunden. Psychische Erkrankungen im Zusammenhang mit einem blockierten Solarplexuschakras zeigen sich beispielsweise in Essstörungen wie Anorexie, Bulimie und Gewichtsproblemen. 

Solarplexuschakra heilen und als Persönlichkeit wachsen

Das Solarplexuschakra ist nicht nur mit dem physischen Verdauungssystem verbunden, sondern auch mit der psychischen „Verdauung“ von emotionalen Erlebnissen, die als Erinnerungen bewahrt werden. Um das Solarplexuschakra zu stärken, sind das Wissen um die eigene Kraft und die individuelle Persönlichkeit von großer Bedeutung. Für eine störungsfreie Funktion des Energiezentrums ist es nötig, eine sinnvolle Umgrenzung des eigenen Ichs zur Umwelt zu besitzen und die Emotionen vergangener Lebensabschnitte, wie Kindheit und Jugend, in die erwachsene Persönlichkeit integriert zu haben. Um Blockaden und Störungen des Solarplexus zu heilen, ist das Stärken, Aktivieren und Öffnen dieses Energiezentrums von zentraler Bedeutung.

 

 

Solarplexuschakra öffnen, aktivieren und stärken

Um eine Solarplexuschakra-Blockaden zu lösen ist eine Öffnung des Energiezentrums die zentrale Aufgabe. Hierfür wird zunächst ein Blick in das eigene Seelenleben geworfen um Emotionen, die über einen langen Zeitraum unterdrückt wurden, zu erkennen und zu verarbeiten. Im Zuge dieser Aufgabe bei der Chakra-Arbeit können auch Dogmen auftauchen, die bis dahin unterbewusst die eigene Wirklichkeit maßgeblich beeinflusst haben. Dadurch, dass sich das Konzept des eigenen Selbst in der Kindheit und Jugend ausbildet, zur gleichen Zeit in der das Solarplexuschakra entwickelt wird, ist eine Arbeit mit der Vergangenheit empfehlenswert. Die Behandlung um das Energiezentrum zu öffnen, kann unter anderem über spezielle Chakra-Meditationen, Massagen des Sonnengeflechtes oder Drehübungen im Yoga erfolgen. Eine Aromatherapie mit Düften von Lavendel, Fenchel oder Grapefruit, sowie Bäder mit dem Heilkraut Kamille können ebenfalls zum Einsatz kommen. In der Therapie mit Räucherstoffen, können unter anderem Zimt und Nelken, aber auch Rosmarin, Weihrauch oder Sandelholz verwendet werden. Der Einsatz von Klangschalen oder Heilsteinen, wie Tigerauge, Bernstein und Citrin ist ebenfalls möglich. 

Aktivierung des Solarplexuschakra

Um das Solarplexuschakra zu aktivieren kann auch die ihm zugeordnete Farbe Gelb zum Einsatz kommen, beispielsweise als Wandfarbe, in der Bekleidung oder als Accessoires in Mode und Interieur. Im Alltag kann es helfen, für gutgelaunte Situationen zu sorgen, in denen herzlich gelacht wird. Sportarten im Team und / oder in der Natur sind ebenfalls zuträglich für eine Öffnung des Solarplexuschakras. Herausforderungen können gesucht werden, wenn dabei sorgsam und fürsorglich mit Anspannung, Ängsten und Stress umgegangen wird.

Solarplexuschakra

go_up