Chakra Meditation | Linda Giese | www.linda-giese.de

Chakra Meditation

Der physische Körper wird durch Nahrung, Atmung, Berührung und Pflege jeden Tag aufs Neue aktiviert und gestärkt. Die Energiearbeit mit den Chakren erfordert eine ebensolche fürsorgliche Behandlung. Denn so lassen sich Chakren öffnen und aktivieren, auch die Chakra-Reinigung und das Ausbalancieren der einzelnen Energiezentren sind möglich. Im Mittelpunkt der Energiearbeit steht die Chakra-Meditation. Diese kann durch den Einsatz von Chakra-Meditation-Musik, passenden Edelsteinen, Farben, Düften und Übungen unterstützt werden.

 


Chakra-Meditation: ein sanfter Einstieg

Die sieben Hauptchakren sitzen als Energiezentren an speziellen Punkten des Körpers und leiten die Energie über verschiedene Bahnen durch den gesamten Körper. Das Ziel der Energiearbeit ist es, die Chakren zu aktivieren und zu öffnen, so dass sie in Harmonie und Balance arbeiten. Ein Ungleichgewicht kann unter anderem durch Störungen und Blockaden hervorgerufen werden. Diese können ein Chakra schwächen. Da alle Chakren über den Energiefluss miteinander verbunden sind, nimmt die Blockierung eines Chakras Einfluss auf alle weiteren Energiezentren. Zu Beginn der Chakrenarbeit wird anhand verschiedener Lebensthemen, aber auch Symptomen physischer, psychischer und seelischer Natur, herausgefunden, welches Chakra von Blockaden betroffen ist. Einen sanften Einstieg in die Energiearbeit bietet dann die Chakra-Meditation. In den ersten Übungen wird die Aufmerksamkeit auf die Chakren gelenkt. Die Wahrnehmung und das Erspüren der kraftvollen Energiezentren stehen im Fokus. Dies bildet die Basis für die weitere Arbeit mit den Chakren.    


Energiearbeit mit Chakra-Meditation

Ein wichtiges Mittel der Energiearbeit ist die Chakra-Meditation, die verschiedene Aufgaben erfüllen kann und die Energiezentren öffnen, ausgleichen und reinigen kann.

  1. Chakra öffnen mit Meditation
    Die Energiezentren des Körpers können nur arbeiten, wenn sie geöffnet sind. Störungen können dazu führen, dass ein Chakra schwächer wird und der Energiefluss ins Stocken geraten. In der gezielten Chakra-Meditation wird die Aufmerksamkeit auf das Chakra gelenkt, oft auch im Zusammenspiel mit bestimmten Atemtechniken. Bewusst kann dann der Energiefluss in das betroffene Chakra geleitet werden. Diese Energetisierung erweckt das Chakra, was schlussendlich zu einer Öffnung führt.   

  2. Chakra in Balance bringen durch Meditation
    Ein zu schwaches oder zu starkes Chakra kann die Arbeit der anderen Chakren beeinflussen, da diese durch die nadis, die Energiebahnen, miteinander verbunden sind. Aus diesem Grund kann es mitunter schwierig sein zu erkennen, in welchem Chakra Blockaden oder Störungen vorliegen. Die anderen Chakren versuchen Fehlfunktionen auszugleichen. Für die Energiearbeit sind ein Ausgleich und die Harmonie der Energiezentren durch die Chakra-Meditation eine wichtige Behandlungstechnik. Hier kommen Übungen zum Tragen, die nacheinander jedes einzelne Chakra ansprechen um diese in der Gesamtheit in Balance zu bringen.

  3. Meditation zur Chakrareinigung 
    Die Chakren bündeln Energie, mitunter kann diese jedoch auch negativ sein. Besonders Fremdenergien, denen man sich im Alltag kaum verschließen kann, wirken sich auf die Energiezentren aus und können sich dort festsetzen. Durch die Meditation zur Chakrareinigung können diese Störenergien aufgestöbert und im Laufe der Übungen auch losgelassen werden, so dass die Chakren wieder frei arbeiten können.

Hilfsmittel für die Chakra-Meditation

In der Energiearbeit kann die Chakra-Meditation durch verschiedene Hilfsmittel unterstützt werden. Während der Behandlung der Energiezentren können CDs mit Chakra-Meditation-Musik oder Klangschalen zum Einsatz kommen. Spezielle ausgewählte Farben und Edelsteine können die Energiearbeit ebenfalls unterstützen. Jedem der sieben Hauptchakren werden eigene Medien zugeordnet, die im Rahmen der Aktivierung, Öffnung oder des Ausgleiches eines Chakras durch die Chakra-Meditation dienlich sein können. 

 

Linda Giese Homepage ~ 2016.02.20

 

Chakra Meditation

go_up